Die Zukunft des NLP und die NLP Master Class

Unser Newsletter vom 8. Mai 2016

Letztes Jahr im Herbst war ich fünf Tage in Kitzingen bei Stephan Landsiedel und habe dort ein Modelling-Seminar gegeben. Ich hatte damals keine Ahnung, welche Auswirkungen diese Tage auf mein Leben haben sollten – und auf das gesamte NLP!

Wie Du wahrscheinlich weißt, habe ich mit NLP vor dreißig Jahren begonnen, weil ich Modelling lernen wollte. Ich habe es dann nicht gelernt – jedenfalls nicht in meiner Ausbildung. Statt dessen habe ich nach meiner NLP-Ausbildung viel Jahre darauf verwandt, Modellingexperte zu werden. Das war nicht leicht, denn ich hatte dafür keine Lehrer und auch keine wirklich hilfreichen Bücher. Aber schließlich konnte ich es und seit ungefähr zehn Jahren ist Modelling der Schwerpunk meines NLP. Mir war also durchaus klar, dass ich mit Modelling etwas sehr Besonderes anbieten kann.

Und dann war da dieses Fünf-Tages-Seminar in Kitzingen und Stephan Landsiedel war die ganze Zeit mit dabei – was ich schon damals erstaunlich und sehr wertschätzend fand, denn mit seiner Firma ›Landsiedel NLP Training‹ (immerhin der größte NLP-Anbieter in Europa) hat er ja genug zu tun. Er war die ganze Zeit dabei und er war die ganze Zeit sehr still …

Hinterher kam er zu mir und hat mir etwas eröffnet, was meine Welt verändert hat. Stephan meinte, ich hätte in den letzten Jahren (und Jahrzehnten) meiner Arbeit am NLP nicht nur das Modelling klar beschrieben, sondern vielmehr das NLP neu erfunden. Oder besser: die Zukunft des NLP!

Diese Perspektive hat mich beinahe umgeworfen. Mit war schon bewusst, dass ich NLP auf eine sehr viel andere Art mache, als viele Kollegen. Aber diese Bedeutung habe ich in meiner Arbeit nicht gesehen. Ich bin Stephan sehr dankbar dafür, dass er da meinen Blick so erweitert hat.

Stephan hat dann gleich nach dem Modellingseminar einen Blogbeitrag geschrieben, wo er seine Eindrücke aufgeschrieben hat.

Damals, in diesem Seminar in Kitzingen, kam Stephan Landsiedel zu der Idee der NLP Master Class.

Stephans Qualität ist es, Menschen zusammenzubringen und Dinge zu ermöglichen. Er hat mich inspiriert, motiviert, gedrängt und angefeuert, dieses neue NLP zu verbreiten. Er hat mich mit großartigen Kollegen aus dem Kreis der Landsiedeltrainer zusammengebracht und er hat uns alle mit der Idee angesteckt, in der NLP Master Class dieses neue NLP zu lehren. Stephan ermöglicht die NLP Master Class und er hat mich gebeten, dieses großartige Projekt als Haupttrainer zu leiten, was mich sehr stolz und dankbar macht.

Ich habe mich daraufhin ausführlich damit beschäftigt, was denn ›mein‹ NLP so besonders macht – denn für mich war es ja bis dahin gar nicht so besonders, sondern im Gegenteil ganz normal. NLP ist für mich seit langem eine Sprache, die Sprache der Veränderung, und geht weit darüber hinaus, Formate auswendig zu lernen und möglichst unverändert durchzuführen.

Ich war deshalb froh und erleichtert, als ich dieses Zitat von John Grinder gefunden habe:
One of the expectations which I personally carried at the time of discovery and development of NLP was that people interested in our work would cleanly make the distinction between NLP and applications of NLP. My hope at the time was that given this distinction, there would arise a group of committed men and women who would recognize the meta levels tools which we had either discovered (the Milton Model…..), or created (the verbal patterns of the Meta Model or Precision Model, Representational Systems….), and go out and identify and create new models of excellence to offer the world. This has not happened and is very disappointing to me. NLP is popularly represented and commonly practiced at least one logical level below what it was clearly understood to be at the time by Bandler and me.

Das trifft es auf den Punkt! Die übliche Verwechslung von NLP und den Anwendungen von NLP. Die normalerweise vermittelten NLP-Formate sind ›nur‹ Anwendungen von NLP, aber sie sind nicht das eigentliche NLP!

Ich habe dann für die NLP Master Class ein NLP-Zukunftsmanifest geschrieben, dem sich die Kollegen angeschlossen haben, so dass es nun den Rahmen für die NLP Master Class bildet.

Ich bin froh und glücklich (und sogar ein bisschen erleichtert), dass durch die Zusammenarbeit mit Stephan Landsiedel meine Arbeit der letzten Jahre und Jahrzehnte nun so wunderbare Früchte trägt. Ich hatte schon lange das Gefühl, dass viel mehr im NLP steckt, als die klassischen Formate. Jetzt sind wir bereit für die Zukunft des NLP!

Für einen größeren Kreis werden wir dieses neue NLP in der NLP Master Class vermitteln, die ab Januar 2017 in Kitzingen beginnt. Vorher werde ich in vier Tagesseminaren und in meinem Beitrag auf dem Landsiedel-NLP-Kongress im Schloss Zeilitzheim dieses neue NLP ausführlich vorstellen.

Nachdem dieses neue NLP für uns bei ›Ralf Stumpf Seminare‹ seit Jahren das normale NLP ist, vermitteln wir es natürlich auch in Berlin in unseren Ausbildungen (die seit diesem Jahr in Kooperation mit Landsiedel NLP Training stattfinden). Vor allem das Trainer-Training ist praktisch eine kleine Master Class. Aber auch im Master und im Practitioner vermitteln wir das neue NLP – da allerdings im Hintergrund, weil wir in den Grundlagenkursen natürlich die klassischen NLP-Formate vermitteln, allerdings ganz bewusst als Beispielssätze in unserem Sprachkurs der Sprache der Veränderung.

Den initialen Text von Stephan Landsiedel findest Du in seinem Blog und in diesem Text stellt Stephan die Master Class vor. Hier findest Du viel Material zur NLP Master Class – inklusive aller organisatorischer Details zur Ausbildung ab Januar 2017, dies ist die Seite der NLP Master Class-Tagesseminare und dies die Seite des Landsiedel NLP-Kongress 2016 (mit meinem Kongressbeitrag).

Meine aktuellen Texte zum neuen NLP stehen überwiegend auf der Seite von Landsiedel Seminare. Auf unserer Seite empfehle ich Dir meine Texte über Modelling und den Text über das NLP-Land.

Das neue NLP kannst Du in Berlin life erleben, vor allem im Trainer-Training, aber auch im Practitioner und im Master und (andeutungsweise) in unseren Abendseminaren und Webinaren (die durch die Zusammenarbeit mit Stephan Landsiedel sehr viel mehr geworden sind!).

Ich freue mich, wenn ich Dich dafür gewinnen kann, einen neuen Blick auf das vermeintlich so vertraute NLP zu wagen – oder einen ersten Blick auf das ganz neue NLP!

Bis bald und liebe Grüße (auch von Mirela)
Ralf